Für alles ist ein Kraut gewachsen

Wiesenkräuter- Wildkräuter- Küchenkräuter- Bergkräuter, wir sind umgeben von so viel wunderbaren Gewächsen.

Doch Kraut ist nicht gleich Kraut und wird auch nicht überall gleich eingesetzt. Oft ist es der erste Wuchs den wir uns zu nutze machen oder wir warten bis die Blüten kommen. Bei manch einer Pflanze wird auch nur die Wurzel genommen oder nur der Samen oder die Frucht.

Mein Kräuterwissen für Dich

Frauenkräuter

Es gibt an die 30 Kräuter welche für uns Frauen (auch teilweise für den Mann) nicht wegzudenken sind.

Notfallkräuter

Kräuter welche ich zu Hause habe und empfehle zu Hause zu haben damit Du schnell mit einem Tee, Umschlag oder Öl im besten Fall schnell für dein Symptom etwas tun kannst.

Krankheiten

Jede Krankheit hat eine Ursache, damit du jedoch das „Leid“ und den Heilungsprozess unterstützen kannst habe ich ein kleines feines Reportoire.

Du möchtest dich zu einer Krankheit beraten lassen oder hast eine spezielle Frage?

Schon seit Jahrhunderten weiß man, dass Kräuter Heilkräfte mit sich bringen welche sich die Schulmedizin ebenso zu nutze macht. Da ich jedoch der Meinung bin, dass es mehr braucht als nur die „Bekämpfung“ von einem Symptom, sondern auch die Betrachtung der Ursache, habe ich mich dazu entschieden als Heilkräuterpädagogin in die Tiefe zu tauchen.

Wer in die Natur geht wird Heil

So ein Spruch von früher. Und so ist es, Depressionen, Schwindel und viele andere Symtpome können durch natürliche Umgebung, sowie natürliche Mittel gelindert werden.

HINWEIS: Diese Form der Beratung ersetzt keinen Arztbesuch, ist jedoch als Begleitung bei schon bestehenden Behandlungen empfehlenswert.

Wie kam ich zu den Kräutern?

Als ich zu meinem ersten Kind Schwanger wurde, war klar ich will die Kraft der Natur mir zur nutze machen. Ich las viel und setzte mich mit Hildegard von Bingen auseinander. Teemischungen und Öle während der Schwangerschaft sowie nach der Geburt halfen mir wieder zu Kräften zu kommen. Auch beim Stillen war es gut zu wissen welches Kraut für welches Wehwechen bei mir und meinem Kind hilft.

Blasenentzündung, Darmbeschwerden, Kopfschmerzen, Hautprobleme und grippale Infekte. Um die Begleiterscheinungen zu lindern habe ich meinen Fundus an Kräutertees und Ölen erweitert und gute Heilung erfahren.

Long Covid?

Ja auch bei diesem Thema bin ich hellhörig geworden. Als ich selbst Corona hatte, habe ich mich nochmals intensiver mit den positiven Eigenschaften unterschiedlicher Heilkräuter auseinander gesetzt.
Eine eigene Teemischung sowie andere Zusatzprodukte haben mich und meinen Körper unterstützt.
Ich berate Dich gerne mit welchem Kraut du deine Symptomatik lindern kannst bzw den Heilungsprozess unterstützen kannst.

ACHTUNG: Hier geht es um keine Ärztliche Beratung! Bei Unsicherheiten bitte immer vorab den Arzt deines vertrauens zu konsultieren.

In der Ausbildung zur Heilkräuterpädagogin durfte ich wieder einmal feststellen, dass es auch einfach gehen darf und ich nicht in jedem Bereich die EXPERTIN sein muss. Somit habe ich mein Netzwerk ausgebaut und Kolleginnen bei der Hand welche sich für Räuchern, Salben und Tinkturen spezialisert haben.

Ich mag die Natur und schätze die Qualitäten sehr, deshalb freue ich, mich mein Wissen immer wieder zu erweitern, sowie an interessierte weiterzugeben.

Hier findest du bald Termine für eine Kräuterwanderung und Workshops zu Frauenkräuter