Wenn ich mit Dir arbeite, ist mir das Eine oder andere schon bekannt. Ich kenne einiges aus deiner Perspektive. Doch woher kommt das? Nach der Grundschulzeit lernte ich Friseurin. Von Beginn der Lehrzeit hatte ich immer die Nähe zu den Menschen, lernte zu beobachten und bei allen möglichen Lebensthemen einfach nur zuzuhören. Doch das ist nicht alles. Ich war in unterschiedlichen Branchen tätig und auch ich habe meine Geschichte mit meinen persönlichen Erfahrungen.

Wenn nicht jetzt, wann denn dann?

silke huemer

Mittlerweile verfüge ich über fundierte Ausbildungen in den Bereichen Coaching, psychologische Beratung & Persönlichkeitsentwicklung.

Fundierte Ausbildungen, meine persönlichen und einige Erfahrungen in den unterschiedlichen Betrieben, sowie durch das Leben selbst, ergeben eine Kombi, die es mir möglich macht, gut auf auf meine Klient:innen einzugehen.

Mein Coaching-, Beratungs-, und Moderationsstil ist ein samasurium aus Humor, Wertschätzung, Motivation, Professionalität, Freundlichkeit und Flexibilität. Ich habe meistens einen Fahrplan, jedoch arbeite ich mit dem was gerade da ist und vor allem was gerade gebraucht wird. Mit dem notwendigen Know How am gewünschten Weg zu bleiben, ist es mir immer wichtig, dass es meinen Kund:innen gut geht, sie sich aufgehoben und dem Leben zugehörig fühlen.

Nach einigen Jahren in der Privatwirtschaft, habe ich den Mut gefasst und mich in die Selbstständigkeit gewagt, meine Berufung zu meinem Beruf gemacht und somit begleite ich nun Menschen auf Ihrem persönlichen Weg!

Ausbildungsweg

Lehrabschluss Friseurin und Perückenmacherin 2000

Zertifikat Tagesmutter 2012

Diplom Lebens und Sozialberatung 2018

Zertifikat Aufstellungsleiterin 2018

Zertifikat Moderation Wien 2019

Zertifikat Trauerbegleitung Salzburg 2020

Zertifikat Moderation Linz 2020

Zertifikat Cranio Sacral Practitioner 2022

Diplomlg. Heilkräuterpädagogin 2022

ICH ganz privat

Es liegt in meiner Natur Dinge zu tun, wenn sich in mir der Impuls breit macht und mich antreibt. Die eine oder andere Bruchlandung habe ich deswegen schon hingelegt, dafür habe ich aber etwas Erfahrung und etwas zu erzählen…

Als geborene Wassermann- Frau geht es gar nicht, nicht über den Tellerrand zu denken und zu schauen. Ich hinterfrage gerne, mag es zu diskutieren, philosophieren und utopisches zu besprechen. Da kann es schon mal vorkommen, dass nicht jeder meinem Gedankengang folgen kann. Lustig und bereichernd ist es aber immer wieder….

In vielen unguten Situationen sehe ich schnell Möglichkeiten und finde einen positiven Kern. Das Gute in meinem Mitmenschen zu erkennen fällt mir sehr leicht, außer ich merke ein persönliches Unbehagen.

Ich mag keine Ungerechtigkeiten oder unfaire Behandlungen. Deswegen setze ich mich schnell für schwächere ein und vermittle oft wenn es schwierig wird. Wenn ich persönlich betroffen bin, brauche ich oft Zeit zum Nachdenken, reflektieren und suche meinen Anteil. Auch ich bin ein Mensch und nicht fehlerfrei, dafür übernehme ich jedoch jede Verantwortung die zu mir gehört.

Ich bin in Vorarlberg geboren und zog mit meiner Mutter, im Alter von 2 Jahren, zurück nach Oberösterreich. Zurück, weil meine Mama aus OÖ kommt. Seither habe ich mich immer im Bezirk Wels- Land bewegt und seit 2015 lebe ich mit meiner Familie in Stadl- Paura. Neben der schönen Traun.

Ich liebe das Wasser, so kann es schon sein, dass du meinen Kopf an der Oberfläche des Flusses siehst, wenn du über die Traunbrücke in Stadl- Paura fährst. Wenn ich nicht an der Traun bin, dann bin ich in meiner Freizeit am Attersee. Natürlich nur bei gutem Wetter. Wenn es kalt ist mache ich es mir zu Hause bei meinem Holzofen gemütlich.

Was nährt mich? Gesundes gutes Essen ist mir sehr wichtig. Auf mein Körpergefühl zu horchen, musste ich selber erst lernen. Dabei ist mir Pilates und die ayurvedische Ernährung ans Herz gewachsen. Ach ja Lachen. Lachen muss sein, ich kann mich köstlich über Wortwitze amüsieren, ebenso mich bei lockeren Gesprächen entspannen.

Naturverbunden war ich schon immer. Draußen im Garten, auf Wiesen, Feldern und Bäumen konnte ich mich austoben. Die Natur half mir dabei nicht nur auf meinen Körper zu horchen sondern auch die Schätze der Natur zu nutzen. In meinen Schwangerschaften und bei Krankheiten, vertraute ich schon immer Hildegard von Bingen und Ihrem Kräuterwissen. Deswegen widme ich mich jetzt der Heilkräuterpädagogik. Ich möchte weitergeben wo ich gute Erfahrungen gemacht habe und wie einfach es ist ein bißchen Kräuterwissen im Alltag zu integrieren.

Nachdem es auch in meinem Leben schon einige Herausforderungen gab, die mich neben die Spur brachten, hatte ich immer das Glück, mich selbst wieder einzulenken und aus den Umständen zu wachsen. Experten sprechen hier von Resilienz. Aber auch gute Freund:innen und Menschen, die es gut mit mir meinten, trugen mich ein Stück weit mit.

Heute möchte ich diejenige sein, welche andere Menschen begleitet. Die ich durch meine Erfahrungen sowie mein Repertoire an Fachwissen, emphatisch unterstützen und begleiten kann.

Meine Erkenntnis:

Herzlich willkommen bei